SIEBEN - Laden, Café & Herberge

 

Niemals werde ich die Caffés vergessen, wo ich Verliebte im Paradies gesehen, und Hoffnungslose in der Hölle, Musik gehört, die bis heute ertönt,

Engel ertappt, die einer Praline wegen auf die Erde gekommen. Alles zum Preis von Cappuccino und Hörnchen. Stefano Ferrio


News & Events


 Liebe Café-Gäste,

 

drei Monate sind es jetzt fast auf den Tag genau, die wir nicht mehr an unserem gewohnten oder auch vertrauten Ort zugebracht haben.

Ab & an - einmal in der Woche - kamen wir in der Zwischenzeit vorbei,

zum Blumengießen, zum Ordnungschaffen - obwohl ja gar keiner da war, der die Ordnung hätte stören können. Seltsam, seltsam...

Es ist immer ein bisschen so, wie wenn man nach dem Urlaub nach Hause zurückkehrt, um dann nach Wochen festzustellen: 

"So hast Du die Wohnung aber nicht verlassen? Wer war denn in der Zwischenzeit hier?"

 

Wir öffnen unser Café wieder am 01. Juli 2020.

(aufgrund immer noch geltender Regelungen mit einer geringeren

Anzahl an Plätzen im Innenbereich)

 

Da es nun sowieso ist, wie es eben jetzt einmal ist, kommt es auch nicht mehr auf den Tag an. Es gibt Dinge, die sich relativieren.

Und es gibt Dinge, die man hinnehmen muss.

Das gelingt das eine Mal & das andere Mal eben auch nicht.

 

In diesem Sinne, kommen Sie gut in den Sommer.

Er beginnt ja am Wochenende, am Samstag - Mittsommernacht, die kürzeste Nacht des Jahres und dann hat das Jahr gewissermaßen auch schon fast Halbzeit.

Ich habe mir vorgenommen, ihm für die zweite Hälfte die Chance zu geben, nochmal von vorn zu beginnen - alles besser zu machen -

alles zurück auf Anfang.

 

Auf bald wieder, bei uns im Café.

Bleiben Sie uns gewogen.

Herzliche Grüße.

Ihre Cornelia Unteutsch

 

 

 

 

>>>der 6. Monat >>>   ein wenig Poesie